Canyayeda Coaching

Selbstzweifel? Burnout? Nicht mit mir!

Gewaltfreie Kommunikation (GfK)

Bei Gewaltfreier Kommunikation geht es um weit mehr als nur die Bemühung, den Anderen nicht wüst zu beschimpfen. Vielmehr versucht die GfK, das gegenseitige Verstehen zu verbessern. Das beinhaltet zum einen den Versuch, mein Gegenüber mit seinen Beweggründen und Bedürfnissen zu verstehen.

Kaum kleiner aber ist die Aufgabe, mich selbst mit meinen Beweggründen zu verstehen. Was sind meine Bedürfnisse? Was will im Gespräch mit meinem Gegenüber erreichen? Was bewegt mich im Inneren, wenn ich die Worte des anderen höre? Werde ich wütend? Verletzt es mich? Was brauche ich, um dieses Gespräch positiv abzuschließen?

Die meisten Menschen sind sich im Austausch mit Anderen solcher Gefühle nicht bewusst und kommunizieren folglich „im Blindflug“. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Streits und Unstimmigkeiten entstehen, ohne dass einer der Beteiligten der Ansicht wäre, er oder sie hätte Aggression in den Konflikt eingebracht.

In der GfK üben wir Schritt für Schritt, mehr Klarheit und gegenseitiges Verständnis in den Austausch mit anderen Menschen zu bringen. Und Sie selbst können mit Hilfe von GfK Klarheit mit sich selbst plus ein besseres Miteinander mit Ihren Mitmenschen erreichen.

© 2022 Canyayeda Coaching

Thema von Anders Norén